Profil für bricoleur

bricoleur



Allgemeine Informationen
Registriert am: 19.11.2013
Zuletzt Online: 13.11.2019
Geschlecht: keine Angabe




Letzte Aktivitäten
Details einblenden
13.11.2019
bricoleur hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
Gestern 23:33 | zum Beitrag springen

Komplettierung des BahnhofsgebäudesDie Fallrohre an den Ecken wurden aus PCV-Kleiderbügeln gefertigt, so wie bereits HIER beschrieben. Für die Bahnhofsuhr habe ich eine von Playmobil genommen und grün gestrichen. Die dicken Zeiger wurden entfernt und dafür dünne Klebebandstreifen aufgeklebt. Auf der linken Seite des Durchgangs sieht man den Fahrplan. In der Wartehalle gibt es jetzt ein Bank und ein Abfallbehälter, den ich aus ein Plastikdöschen aus dem Medizinbereich gemacht habe. Und ein paar P...

09.11.2019
bricoleur hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
09.11.2019 20:01 | zum Beitrag springen

Die Lücke zwischen Brauerei und Bahnhofsgebäude habe ich mit einem Gitterzaun geschlossen. Solche Gitter, 11 cm hoch und 17,5 cm lang, gibt es von BRUDER. Das herausnehmbare Teil dient gleichzeitig zur Abdeckung der Vertiefung, in der die Litzen für die Beleuchtungen von Brauerei, Bahnhof und Trafohaus zusammenkommen. So sieht die Lücke jetzt aus, mit der auf Karton gemalten Landwirtschaftsschule im Hintergrund. Hinter das Gitter habe ich noch etwas Grünzeug an die Wand geklebt.

03.11.2019
bricoleur hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
03.11.2019 22:41 | zum Beitrag springen

TrafohausAuf das Bahnhofsgelände kommt noch ein Trafohaus als Hochrelief. Es ist das letzte Bauwerk auf der Innenanlage. Dann sind rundherum die Wände besetzt. Der Standort neben der Stromleitung passt thematisch sehr gut.Ich habe das Teil aus MDF und Sperrholzresten aufgebaut. Es wir an eine Schraube in der Wand eingehängt, so dass es nicht nach vorne umkippen kann. Die Isolatoren für die Hochspannungsanschlüsse habe ich aus Rädern einer Western-Spielbahn gemacht. Für die Außen...

28.10.2019
bricoleur hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
28.10.2019 12:11 | zum Beitrag springen

Nachdem der Aufbau Gestalt angenommen hatte, wurde das ganze angestrichen. Vor der Lackierung des Daches habe ich beim linken Flügel einen Schornstein aus Holz und Plastikrohr eingebaut. Im Durchgang in der Mitte kann man die Straße dahinter sehen. Dafür fand ein passendes Bild aus einem Prospekt Verwendung. Der Anbau von Feinheiten, wie z.B. Fallrohre und Schilder, erfolgt später. In die Mitte soll ein Münztelefon und in die Wartehalle muss noch eine Bank kommen. Zuerst will ich aber...

17.10.2019
bricoleur hat ein neues Thema erstellt
17.10.2019 23:09Gare Bruviller Est

15.10.2019
bricoleur hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
15.10.2019 17:53 | zum Beitrag springen

Die Krönung des Hauptgebäudes mit dem Transparent ist fertig. Das Teil wird einfach oben aufs Dach gestellt. Im großen Fenster sieht man den Braukessel. Das Auslieferungslager ist geöffent. Den Schornstein und das Penthaus habe ich auf Karton gemalt. Nach der Hintergrundbemalung wurde beides auf die Wand geklebt. So ist die Brauerei nun fertig, Breite 110 cm, Höhe mit Transparent 70 cm. Das war die letzte Hausfassade bei der Kellerbahn. Es folgen noch der Bahnhof Brauweiler Ost u...

13.10.2019
bricoleur hat ein neues Thema erstellt
13.10.2019 23:12Gebäudeteile von BRUDER

11.10.2019
bricoleur hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
11.10.2019 16:57 | zum Beitrag springen

Mit etwas Farbe sieht man schon eher, was es werden soll. Die Eckquader habe ich aus Karton geschnitten und aufgeklebt. Dabei war es vorteilhaft, dass ich stabilen Karton von einer Spezialverpackung aufgehoben hatte, bei dem der Knick um die Ecke bereits vorhanden war. Die beiden Laternen an der Eingangstür stammen vom Flohmarkt. Vermutlich ist das Puppenhaus-Zubehör. Die Wandlampe habe ich aus solch einem LED-Minispot aus China gemacht. Der Spot war kaputt und sowieso etwas zu groß. ...

30.09.2019
bricoleur hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
30.09.2019 23:12 | zum Beitrag springen

Brauerei – Brasserie André BonnetPünktlich zum Herbstanfang wurde die Bastelsaison im Keller eröffnet. Es geht nun beim vierten und letzten Bauabschnitt weiter. Die Gleise liegen bereits, einschließlich der Segmentdrehscheibe als Endpunkt. Dritter Betrieb mit Gleisanschluss – nach Molkerei und Mehlfabrik – soll eine Brauerei werden. Nach französischer Logik von Brot und Käse müsste eigentlich jetzt eine Weinkellerei kommen, aber ich trinke lieber Bier.Das Bauwerk wird wieder als Flachrelief ausg...

10.04.2019
bricoleur hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
10.04.2019 16:27 | zum Beitrag springen

Radachsen für GüterwagenEs wird zwar noch eine Weile dauern, bis ich zu dem Projekt „Templiner Spur“ kommen werde, aber ich habe kürzlich günstig eine Sammlung von Kunststoffrädern für Modellpanzer kaufen können, die sich mit dem Durchmesser von 50 mm auch gut zum Bau von Eisenbahnrädern eignen. Davon habe ich 8 Räder für 2 Zweiachswaggons ausgewählt. Die Laufflächen habe ich auf 9 mm Breite abgedreht, die Hohlräume mit passend gedrehtem Bleiblech ausgefüllt und mit PS-Scheiben verschlossen...



Verlinkungen

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: bricoleur
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 89 Themen und 246 Beiträge.



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen