#1

Prellböcke

in Gleis- und Streckenbau 20.11.2013 00:25
von bricoleur • 254 Beiträge

Februar 2013

Für meine Kellerbahn habe ich bereits zwei Prellböcke gebastelt, und zwar als mit Quaderblöcken gemauerte Version. Dazu wurden 12 mm MDF-Stücke übereinander geklebt und darin die Steinstrukturen gefräst. Mit einer Schraube in der Mitte konnte man die Konstruktion auf dem Untergrund befestigen und oben mit Splitt verfüllen. Hier ein angefangener und einer fertiger Prellbock mit französischer Gleissperrtafel Carré C:



Anschließend habe ich einen Holzkasten-Prellbock gebaut. Dazu wurde einfach ein Plastikprellbock von Scientific Toys mit Sperrholzstreifen beklebt und mit dunkelbrauner Acrylfarbe bemalt. Wenn man da leicht mit Schmirgelpapier drüber geht, wird die Oberfläche matt und wirkt echter.



So sollen auch noch verschiedene andere Typen von Prellböcken entstehen werden. Für die Kellerbahn müssen sie nicht wetterfest sein. Bei meiner Gartenbahn muss ich mir allerdings wetterbeständige Modelle einfallen lassen. Das dürfte aber kein Problem sein. Über den Bau weiterer Prellböcke will ich dann hier berichten.


zuletzt bearbeitet 20.01.2019 18:14 | nach oben

#2

RE: Prellböcke

in Gleis- und Streckenbau 04.02.2014 23:06
von bricoleur • 254 Beiträge

Prellbock an der Ladestraße

Im Zuge der Bauarbeiten für die Ladestraße bei der Kellerbahn, siehe
Kleine Ladestraße bei der Kellerbahn
musste ein weiterer Prellbock her, den ich wieder aus MDF gefräst habe. Als Pufferbohlen wurden diesmal zwei Kunststoffschwellen von Echo Toys genommen.



Man beachte die gelungene Bepflanzung daneben, das Werk meiner kreativen Frau.


zuletzt bearbeitet 24.04.2018 14:28 | nach oben

#3

RE: Prellböcke

in Gleis- und Streckenbau 06.08.2014 20:06
von bricoleur • 254 Beiträge

Wanderprellbock für die Gartenbahn

Für den Vorbau der Strecke bei der Gartenbahn wurde ein wetterfester Prellbock benötigt, den man jeweils ans aktuelle Ende der Strecke stellen kann. Ich habe dafür einen alten Prellbock von LGB genommen. Die Klammern zur Befestigung an den Schienen wurden aufgefeilt, so dass sich der Prellbock nun ohne Widerstand auf das Gleis stellen und wieder abheben lässt.



Passend zur Höhe der Mittelpuffer habe ich an der Front eine Pufferbohle aus zwei Schwellen eines Echo-Toys-Gleises befestigt. Dann wurde der Hohlraum des Prellbocks mit Feinbeton ausgegossen, damit das Teil genügend Eigengewicht erhält.



Nach innen gerichtete, eingegossene Schrauben verhindern, dass der Betonguss aus dem Hohlraum herausfallen kann. Nach farblicher Gestaltung hat der Prellbock nun seinen vorläufigen Einsatzort vor einer noch zu überbrückenden Schlucht. Irgendwann wird er im Laufe des weiteren Ausbaus der Gartenbahn seinen endgültigen Platz bekommen.


zuletzt bearbeitet 24.04.2018 14:29 | nach oben

#4

RE: Prellböcke

in Gleis- und Streckenbau 20.01.2019 18:10
von bricoleur • 254 Beiträge

[b]Prellböcke an der Verladerampe]/b]

Hier wurde eine Holzbohle an der Kopfseite der Verladerampe befestigt und das Carré C an der Unterseite der Klappbrücke angebracht.



Für das Seitengleis habe ich die Nachbildung eines Stahlprellbocks aus 2 und 4 mm Polystyrol gebastelt und mit 1 mm Messingnägeln „vernietet“.



Die Konstruktion ist einfach, denn man kann alles mit dem Kunststoffgleis verkleben. Aber so etwas lässt sich bestimmt auch für das Metallgleis bei der Gartenbahn machen.


zuletzt bearbeitet 21.01.2019 00:39 | nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: bricoleur
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 89 Themen und 251 Beiträge.



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen