#1

Beleuchtung bei der Kellerbahn

in Zubehör 31.01.2014 22:04
von bricoleur • 254 Beiträge

Holzmastlampe

Für die Außenbeleuchtung habe ich bisher Lampen von BELI mit einem Lampenschirmdurchmesser von 38 mm installiert. Das entspricht in 1:16 etwa 60 cm. Es gibt sie als Hängelampen wie auch als Wandlampen. Sie sind mit E10 Kugelbirnchen bis 19 V bestückt. Die ersteren hängen bis jetzt im offen Lokunterstand, unter der Überdachung der Dieseltankstelle und über der Laderampe des Güterschuppens. Wandlampen befinden sich inzwischen am Empfangsgebäude und am Wasserturm. Bei den Wandlampen habe ich die originalen Kugelbirnchen gegen größere, matte Leuchtkörper mit einem Durchmesser von 15 mm ausgetauscht, was sich sehr gut macht.

Nun kam mir die Idee eine Holzmastlaterne zu basteln. Dazu benutze ich folgende Teile: Drei LEGO Duplo Steine 32 x 32 mm, 19 mm hoch, eine 400 mm Holzdübelstange mit 12 mm Durchmesser, eine Wandlampe von BELI sowie eine Plastikstütze aus der Bastelkiste.



Bei den Duplo-Steinen wurden die mittleren Löcher auf 10,5 mm aufgebohrt und die Steine selbst außen grau gestrichen. Der erste Stein wurde mit zwei Schrauben auf den Untergrund festgeschraubt. Darauf habe ich dann den zweiten Stein aufgesetzt und leicht festgeklebt. Das Anschlusskabel wurde durch Löcher in den Noppen geführt. Bei dem dritten Stein wurden die Noppen entfernt und die Dübelstange in die mittlere Bohrung gesteckt. Dafür musste die Stange über eine Länge von 55m auf 10 mm Durchmesser gefeilt werden. Der Stein wurde dann festgeklebt.



Für die Lampe wurde oben ein 3,2 mm Loch durch die Stange gebohrt, der Ausleger hineingesteckt mit dem Plastikwinkel unterstützt. Die Litze läuft, durch kleine Krampen aus 1 mm Messingdraht gehalten, nach unten, durch ein Schutzrohr (war mal eine Kugelschreibermine) in den Sockel. Den Sockel habe ich noch an den Ecken mit Warnstreifen versehen.



Nachdem der Platz vor der Bekohlung fertiggestellt worden war, konnte die Holzmastlaterne angeschlossen und aufgestellt werden. Sie wird ganz einfach mit dem Sockel auf das Duplo-Fundament gesteckt.



Falls der Lokschuppen mal weggenommen werden muss, lässt sich der Mast herausziehen und zur Seite legen. Da mir der hohe Sockel nicht gefiel, habe ich den untersten Duplo-Stein um die Hälfte gekürzt.



Ich denke, so sieht das besser aus.


zuletzt bearbeitet 04.05.2018 20:52 | nach oben

#2

RE: Beleuchtung bei der Kellerbahn

in Zubehör 25.11.2014 22:53
von bricoleur • 254 Beiträge

Wandlampe als Straßenlaterne

Bei der Kellerbahn ist meistens nicht genug Platz vorhanden, um Straßenlaternen mit Masten aufstellen zu können. Da müssen die Lampen an den Häuserwänden installiert werden. Ich habe dafür eine Wandlampe als Prototyp gebastelt. Grundlage ist ein preisgünstiges Lämpchen aus dem Bereich der Puppenstuben- und Weihnachtskrippenbeleuchtungen. Der Reflektor wird mit etwas Kleber fixiert und darüber kommt eine Kunststoffhaltung aus der Bastelkiste. Das ist wohl ein Teil irgend eines Steckbaukastens. Die Glühbirne E10 3,5 V wird gegen eine LED-Lampe 12 V ausgewechselt.



Die Laterne wurde lackiert und an der Rathausfassade angebracht. Für die Halterung muss man ein 7,5 mm Loch bohren. Vorteilhaft ist, dass die originalen Stecker der Lämpchen genau in die kleinen Lüsterklemmen passen, die an den jeweiligen Anschlussstellen vorhanden sind. So will ich dann die ganze Rue du Mont-Tonnerre bis hinauf zum Stadttor beleuchten.

Nachtrag 20.12.2015

Es wurden solche Laternen noch an der Arztpraxis sowie am Café Modestine angebracht. Die LED habe ich gegen normale 19V-Birnchen ausgetauscht, da diese die Straße besser ausleuchten.


zuletzt bearbeitet 04.05.2018 20:55 | nach oben

#3

RE: Beleuchtung bei der Kellerbahn

in Zubehör 20.12.2015 22:37
von bricoleur • 254 Beiträge

Noch eine Holzmastlampe

Bei einem über Ebay ersteigerten Konvolut von gebrauchtem Gartenbahn-Material war eine abgebrochene Bogenmastlampe für Baugröße 2 von BELI, Art-Nr. 110161, dabei. Der Mast der Laterne ist ziemlich schwach, aus dünnwandigem 3 mm Messingrohr. So etwas hat man schnell aus Unachtsamkeit umgeknickt. Also nicht das Ideale für den rauhen Gartenbahneinsatz.

Ich habe das Reststück der Lampe an einer 12 mm Dübelstange befestigt, ähnlich wie bei der Holzmastlampe vor dem Lokschuppen. Der Bogen wurde mit einem grauen Kabelmantel dicker gemacht, denn so wie zuvor sah das für 1:16 viel zu dünn aus. Für den Sockel habe ich wieder einen Lego-Duplo-Stein genommen. Die gibt es auch in grau.



Die Laterne misst inkl. Sockel 340 mm. Sie wurde auf der Terrasse am Stadttor aufgestellt.


zuletzt bearbeitet 04.05.2018 20:56 | nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: bricoleur
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 89 Themen und 251 Beiträge.



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen