#1

Kleine Ladestraße bei der Kellerbahn

in Gleis- und Streckenbau 04.02.2014 22:07
von bricoleur • 254 Beiträge

Der erste Bauabschnitt meiner Kellerbahn besteht ausschließlich aus Bahnanlagen. Beim zweiten Abschnitt werden zwei Straßen das Bild beherrschen: Eine steigende Rampe bis zum Stadttor und eine ebene Fahrbahn in Richtung des dritten Bauabschnittes. Aber zunächst ist noch die Gestaltung einer kurzen Ladestraße zum Ende des zweiten Abschnittes angesagt.

Es soll nur ein kleiner Platz zum einfachen Umladen von der Bahn auf die Straße und umgekehrt sein. Dazu wurde die Freifläche zwischen Bahnhofseinfahrt und dem Ladegleis hergerichtet, indem auf den Untergrund aus Styropor eine 10 mm Korkplatte geklebt wurde.



Auf dies Korkplatte kommt dann 6 mm Trittschalldämmung aus XPS. Siehe dazu
EPS und XPS – Styro.....was?
In das XPS habe ich mit einem selbst gefertigten Stempel aus Kupferrohr ca. 9 x 9 mm Vierkantstrukturen eingedrückt, so dass sich daraus das Bild eines alten Kopfsteinpflasters ergibt. Das sind auf dieser kleinen Fläche immerhin knapp 2600 Pflastersteine. Über zweieinhalbtausend mal zugestochen, mit so etwas kommt man normalerweise in die Bildzeitung.



Da so ein altes Pflaster meistens in dem Fugen bemoost ist, habe ich das Ganze zunächst moosgrün grundiert. Anschließend wurde die Pflasterüberfläche mit verschiedenen Grautönen überstrichen. Und so präsentiert sich die Ladestraße nach zusätzlicher Begrünung an den Rändern.



Rechts im Bild ist eine Straße – noch ohne Fahrbahndecke - zu sehen, die schon zum zweiten Bauabschnitt gehört.


zuletzt bearbeitet 23.04.2018 01:25 | nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: bricoleur
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 89 Themen und 251 Beiträge.



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen